imageBugfix.png
Regionalgruppe
Dortmund

Jörn Esdohr​, Softwareentwickler, com2m GmbH, Dortmund: Factory of Things - Verwendung von Microservices für das Internet der Dinge

Industrielle Geräte und Maschinen – Leuchten, Aufzüge oder ganze Fabrikanlagen – erzeugen gewaltige Datenmengen. Teile davon werden zur einfachen Überwachung und Steuerung verwendet, viel Potenzial bleibt aber mit fehlenden Dateninfrastrukturen zur weiteren Auswertung oft ungenutzt.​ ​Microservices bieten für das Internet der Dinge eine zuverlässige und leistungsfähige Architektur, um große Anwendungen zu vernetzen. Am Modellbeispiel einer SPS-gesteuerten Maschinenstraße wird gezeigt, wie Anlagen mit der Microservice-basierten IoT-Plattform der com2m verknüpft und Betriebsdaten kontinuierlich überwacht werden können, um Probleme frühzeitig zu erkennen und Problemlösungen in Gang zu setzen. Durch die Integration externer Kundensysteme, wie z.B. Salesforce, können so neue wertschöpfende datenbasierte Dienste entwickelt werden.​

Datum und Uhrzeit

01.07.2019, 19:00 - 22:00 Uhr
Im Kalender speichern

Veranstaltungsort

Mercure Hotel Dortmund, Olpe 2, 44135 Dortmund
Dortmund, Deutschland

Kontakt

GI-Regionalgruppe Dortmund

Nachricht senden

Website